Nächste Reiterferien: Herbst 2017

1. Woche 28.10. - 03.11.17
header12.jpg

Pferde auf dem EdelhofVoltigieren ist keineswegs eine neue Sportart. Aus Quellen geht hervor, das seit vielen Jahrhunderten voltigiert wird. Das Wort Voltigieren, abgeleitet vom französichen "La Voltige" (Springen über das Pferd), bedeutet Einzel- und Partnerübungen in turnerisch-gymnastischer Form auf dem Pferd. Jungen und Mädchen turnen auf einem speziell dafür ausgebildeten Pferd, welches von einem Longenführer auf einem Zirkel geführt wird. Das Voltigierpferd trägt keinen Sattel sondern einen Voltigiergurt mit zwei Griffen. Voltigieren bedeutet Fitness in der Gemeinschaft, gesellige Bewegungs- und Spielfreude, Erlebnisvielfalt im Umgang mit dem Pferd, pädagogische Werte durch Leistungsstreben und Körpererfahrung. Voltigieren ist nicht nur Sport treiben mit dem Pferd. Es schließt vielmehr den Umgang mit dem Pferd und eine partnerschaftliche Beziehung mit ihm ein.

Gleichzeitig gelingt es mit zunehmender Übung sich in den Bewegungsablauf des Pferdes einzufühlen, sich dem Rhythmus anzupassen und das Gleichgewicht zu finden. Voltigieren ist ein eigener Reitsport, erleichtert aber auch den Einstieg in die weitverbreitete englische Reitweise.

Das ideale Anfangsalter für den Voltigiersport liegt bei 5 Jahren. Die Gruppengröße wird auf maximal 8 Kinder beschränkt.

Sollten Sie Interesse an einem Voltigierkurs haben, bitte rufen Sie uns an (Tel: 07171.42745).

Wichtig:
  • Kein Schmuck (Uhren, Zopfspangen, Kettchen usw.)
  • Haare ab Schulterlänge zu einem Zopf binden (nur Zopfgummi verwenden).
    Diese Maßnahmen dienen nur zum Schutz Ihres Kindes und des Pferdes.
Folgende Kleidung wird benötigt:
  • Turnschuhe
  • enge, elastische Turnhose und Oberteil